RSS Feed

Nur ein kleiner Hinweis an meine Leser. Irgendwie scheint der RSS Feed nicht so tun wie er soll. Ich habe zumindest bemerkt das Webdienste wie Bloglovin den Umzug des Feeds nicht so ganz verkraftet haben und nun etwas verwirrt sind. Naja, hüpfen wir mit einem Finger an der Nasenspitze dreimal im Kreis und hoffen das alles wieder gut wird.

Frohe Ostern

Falls ihr Ostereier sucht, der Ostermarkt auf der Freyung in Wien, bietet unzählige Variationen von bunt bemalten und verzierten Eiern. Manche sind aber schon recht kitschig und sehen aus wie Weihnachtskugeln. Und die Preise sind auch nicht gerade etwas für den kleinen Geldbeutel. Trotzdem Frohe Ostern!

japanischer Garten

Ein Besuch im Setagayapark war mal wieder fällig. Wie schon in einem älteren Blogpost, habe ich versucht zur Kirschblütezeit Fotos zu machen. Leider war ich aufgrund des schönen warmen Frühlings etwas zu spät. Die Kirschblüten waren schon verwelkt. Der Wind dürfte dann auch die restlichen Blüten von den Bäumen geweht haben. Trotzdem gab es ein paar schöne Fotomotive. Ich mag vor allem die Lichtstimmung im Inneren des Hauses.

Blende f/5.6 - 1/30 sek. Belichtungszeit - ISO 400

Blende f/5.6 - 1/320 sek. Belichtungszeit - ISO 400

Blende f/5.6 - 1/125 sek. Belichtungszeit - ISO 100

Blende f/5.6 - 1/800 sek. Belichtungszeit - ISO 800

Blende f/5.6 - 1/500 sek. Belichtungszeit - ISO 1600

Blende f/5.6 - 1/800 sek. Belichtungszeit - ISO 1600

Blende f/5.6 - 1/100 sek. Belichtungszeit - ISO 320

Blende f/5.6 - 1/160 sek. Belichtungszeit - ISO 500

Blende f/11 - 0.5 sek. Belichtungszeit - ISO 100

Im nächsten Jahr, starte ich dann wieder einen Versuch.

Frühling

Traumhaft blauer Himmel, die Sonne steht in den Startlöchern, alles fängt zu blühen an. Es ist Frühling.

Blende f/2.8 - 1/4000 sek. Belichtungszeit - ISO 125 - Fuji X10

Blende f/6.4 - 1/160 sek. Belichtungszeit - ISO 100 - Fuji X10

Planespotting

Heute mal etwas anderes! Keine Landschaft, zierliche Blümchen oder lustige Tierchen. Nein, es geht um viel Blech, Lärm und teuere Objektive.

Gut, dass war vielleicht etwas übertrieben. Gestern habe ich mich spontan dazu entschlossen (Nachdem der Besuch in einen japanischen Garten gescheitert ist), einen kurzen Besuch zum Flughafen Wien zu machen, um ein paar Flugzeuge zu fotografieren. Der liegt übrigens nicht in Wien sondern in Schwechat. Wenn ihr mit dem Auto anreist (was ich empfehle), dann parkt in Fischamend und nach einem kurzen Fussmarsch über eine Schotterstraße seid ihr auch schon direkt an einer der Pisten. Das Wetter hat gepasst, die Windrichtung anscheinend auch. Zumindest landeten die Flugzeuge genau vor meiner Nase bzw. dem Fotohügel.

Es gibt sogar 2 Hügel. Der offizielle ist eher unspektakulär und ist für Fotoaufnahmen eher schlecht platziert, da man hier so gut wie nie das passende Licht hat. Der andere Hügel, dass ist der wo ich die Fotos gemacht habe, ist höher und liegt ideal für Aufnahmen in der Früh oder Vormittags. Dort tummelten sich auch an diesem Tag schon einige Foto- und Flugzeug- Begeisterte. Unterscheiden kann man Planespotter von normalen Spaziergängern übrigens leicht an ihren Kameras bzw. Objektiven. Da hat so mancher Fotograf nämlich ein paar tausend Euro um den Hals hängen bzw. auf dem Stativ.

Das man auch ohne teures Equipment recht gute Fotos von den Flugzeugen machen kann seht ihr auf den folgenden Fotos.

Blende f/6.3 - 1/400 sek. Belichtungszeit - ISO 100

Blende f/5.6 - 1/1000 sek. Belichtungszeit - ISO 160

Blende f/5.6 - 1/1000 sek. Belichtungszeit - ISO 160

Blende f/5.6 - 1/1250 sek. Belichtungszeit - ISO 280

Blende f/5.6 - 1/1250 sek. Belichtungszeit - ISO 200

Blende f/5.6 - 1/1250 sek. Belichtungszeit - ISO 200

Blende f/5.6 - 1/1250 sek. Belichtungszeit - ISO 180

Blende f/5.6 - 1/1250 sek. Belichtungszeit - ISO 200

Blende f/5.6 - 1/1250 sek. Belichtungszeit - ISO 250

Abschließend noch ein kleines iPhone Panorama vom Aufnahmestandort, mit Blick auf die Piste, den Tower  und das Flugfeld im Hintergrund. Der kleine Hocker rechts gehörte einem der anderen Fotografen die ebenfalls Flugzeuge fotografiert haben. Die schienen auch eher professionelle Spotter gewesen zu sein. Zumindest hat sich das im Gespräch mit ihnen so angehört. Wer sonst wüsste wann genau welches Flugzeug landet und in welche Richtung es letzte Woche gestartet ist. Und übrigens, so laut ist es dort gar nicht.

Palmenhaus Wien

Das große Palmenhaus in Wien ist schon ein besonderes Gebäude. So viel Stahl und Glas verleihen dem Gewächshaus einen ziemlich beeindruckenden Auftritt. Immerhin ist es eines der größten weltweit. An diesem Tag bin ich früh zeitig, noch im Dunkeln ausser Haus, weil ich eigentlich das beleuchtete Haus fotografieren wollte. Leider musste ich feststellen, dass es anscheinend nur Abends beleuchtet ist. Das muss ich also irgendwann nachholen.

Trotzdem war es ein erfolgreicher Tag im Schönbrunner Schlosspark. Vor allem, wenn man gleich nach Öffnung in der Dämmerung in den Park geht. Dann sieht man Füchse, Eichhörnchen, Vögel und wenn man Glück hat, hört man im angrenzenden Tierpark die Wölfe heulen. So zumindest an diesem Morgen. Für den Fuchs war ich leider zu langsam, die Wölfe habe ich nur gehört und die restlichen Tiere zeige ich euch demnächst in einem weiteren Beitrag. Nun aber viel Spass mit den Bildern.

Blende f/5.6 - 1/125 sek. Belichtungszeit - ISO 100
Blende f/5.6 - 0.6 sek. Belichtungszeit - ISO 100
Blende f/4 - 1/250 sek. Belichtungszeit - ISO 320
Blende f/4 - 1/250 sek. Belichtungszeit - ISO 250
Blende f/4 - 1/250 sek. Belichtungszeit - ISO 140
Blende f/4 - 1/40 sek. Belichtungszeit - ISO 800

Wenn Du das hier lesen kannst…

…dann bist du auf dem richtigen Weg hierher gelangt, und der Umzug des alten Blogs auf das neue System hat geklappt. Ich hoffe es gefällt euch auch weiterhin auf diesen Seiten zu lesen und Fotos anzusehen.Wenn ihr mir auch weiterhin fleissig Kommentare schreibt würde ich mich sehr darüber freuen. Und im nächsten Beitrag der demnächst hier erscheint gibt es auch wieder einige Fotos zu sehen.