Focus stacking

Manchmal möchte man bei Landschaftsaufnahmen auch etwas im Vordergrund scharf abgebildet haben. Das ist manchmal aber gar nicht so leicht. So habe ich heute mit dem 21mm Weitwinkel Objektiv versucht, die Landschaft an der Alten Donau sowie gleichzeitig die Steine im Wasser scharf zu fotografieren. Selbst mit einer kleinen Blende wie f22 brachte ich nicht alles scharf genug so wie ich es wollte. Abgesehen davon, hätte eine so kleine Blende wiederum andere Nachteile (Beugungsunschärfe) hervorgebracht. Dazu kam, dass ich mit der Kamera nicht näher zum Wasser konnte (Zu Hause kam mir dann noch die Idee mit einem horizontalen Panorama, aber dazu war es ohnehin zu spät). Um trotzdem ein Bild zu bekommen wie ich mir das vorgestellt hatte, habe ich 2 Aufnahmen gemacht und den Fokus jeweils auf Vorder- bzw. Hintergrund gesetzt. In der Nachbearbeitung habe ich dann beide Bilder durch den Rechner gejagt und mittels "Focus stacking" die Bilder zu einem zusammengefügt. Kleine Änderungen und Bearbeitungen haben dann mit Photoshop zu folgendem Ergebnis geführt.

AlteDonau

Blende f/11 - 1/15 sek. Belichtungszeit - ISO 100

Es mag nicht perfekt sein, aber für den ersten Versuch bin ich zufrieden. Falls Interesse besteht, kann ich auch die 2 Ausgangsbilder hochladen, wobei diese bis auf die unscharfen Bereiche, nicht wirklich spektakulär sind.